WOOG UND WIR

WOOG

Wohl als Löschteich der Residenzstadt wurde der Große Woog 1547 angelegt. Lange diente er der den Landgrafen als Vergnügungswasserpark. Seit etwa 1820 wird er als öffentlicher Badesee genutzt. Nach und nach entstanden hier Badeanstalten in denen die Darmstädter – zunächst streng nach Geschlechtern getrennt – im Sommer Abkühlung finden konnten.

Seit Anfang der 90er Jahre lädt das Familienbad zur Sommerfrische ein. Eine Rekonstruktion seines Vorgängerbaus, des 1927/28 im Stil des Expressionismus erbauten Damenbades. Übrigens: Das Gesamtensemble Woog mit Insel, Wettschwimmbahnen, Sprungturm und dem Woogdamm ist so einzigartig, das es unter Denkmalschutz steht.

GENIESSEN AM SEE

Dieses Motto gilt im WOOG und am Woog zu jeder Jahreszeit und zu jeder Tageszeit. Unser Lokal ist so wandelbar, wie die Natur, die es umgibt – ist vormittags Café, mittags Restaurant und abends Bar. In angenehmem Ambiente, mit außergewöhnlichem Ausblick und einer ausgewählten Karte, bieten wir Ihnen rund um die Uhr die Auszeit, die Sie verdient haben.